«Glanz & Gloria» mit jugendlicher Geigerin und St. Galler Stapi

Beiträge

  • Sumina Studer: Junge Geigerin im Aufwind

    Als Teenager gewann Violinistin Sumina Studer mehrmals den Schweizer Jugendmusik Wettbewerb. Heute, mit 21, feiert sie bereits international Erfolge. Um ihrem musikalischen Traum nachzugehen, zog Studer nach Berlin, um dort Musik zu studieren. Und dort hat sie auch ihr privates Glück gefunden - mit einem amerikanischen Geiger.

  • Thomas Scheitlin: Auf Tour mit dem St. Galler Stadtpräsidenten

    Seit 2006 amtet Thomas Scheitlin als Stadtpräsident von St. Gallen. Er will eine Mischung aus Tradition und Moderne in seiner Stadt pflegen. Scheitlins Lieblingsorte sind diejenigen, wo sich alt und neu kreuzt, etwa das Kulturzentrum Lokremise oder das umgenutzte Industrieareal Sitterwerk. Und auch Scheitlins Stadtheld bringt Althergebrachtes erfolgreich in die Gegenwart: Martin Leuthold, Kreativdirektor beim Textilunternehmen Jakob Schläpfer, das St. Galler Spitzen und Stickereien für die Welt der Haute Couture herstellt.

  • Deutscher Musikpreis «Echo» wird abgeschafft

    Den Musikpreis «Echo» wird es künftig in dieser Form nicht mehr geben. Das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie hat dies mitgeteilt. Es reagierte auf den Skandal um die diesjährigen Gewinner, die Rapper Kollegah und Farid Bang. Das Gewinner-Album wird als antisemitisch kritisiert.