«Glanz & Gloria» mit langem Marsch und Reise in die Vergangenheit

Beiträge

  • Mit DJ Antoine am Sechseläuten-Umzug

    Wenn sich Tambouren und Piccolo-Spieler unter die Zürcher Zünfte mischen, dann ist Basel-Stadt Gastkanton am Zürcher Sechseläuten. Am Umzug des Traditionsfests nahm auch viel Basler Prominenz teil. Einer der Schillerndsten war DJ Antoine, der als Ehrengast bei der Zunft Witikon geladen war.

  • «Echo»-Skandal weitet sich aus

    Nachdem letzten Donnerstag die Rapper «Kollegah» und «Farid Bang» in Deutschland den Musikpreis «Echo» erhalten haben, protestieren immer mehr Musiker. Marius Müller Westernhagen und Klaus Voormann geben ihre «Echos» zurück an die Organisation. Die antisemitischen Texte von den beiden Rappern seien inakzeptabel. «SRF3»-Moderator und Rap-Experte Sascha Rossier ordnet die Situation ein.

  • Mit Stefan Huber auf den Spuren der Transsexuellen Coco

    «My Fair Lady», «West Side Story» oder «Cabaret» - der Zürcher Stefan Huber hat im deutschsprachigen Raum schon bei vielen Musicals Regie geführt. Für «Io Senza Te» hat er mit seinem Team 2016 den Prix Walo erhalten. Jetzt arbeitet der Regisseur am Musical «Coco» - eine Hommage an die Transfrau, die durch einen Dokumentarfilm schweizweit bekannt wurde und sich 1998 das Leben genommen hatte.