«Glanz & Gloria» mit musikalischer Provokation und langer Liebe

Beiträge

  • Xavier Naidoo: Provokateur im KKL

    Sänger Xavier Naidoo, Frontmann der Band «Söhne Mannheims», eckt immer wieder an. Zuletzt erntete er Kritik für den Text des Songs «Marionetten», in dem er gegen Politiker ins Feld zieht und dafür des Rechtspopulismus bezichtigt wurde. Am Wochenende trat Naidoo als Hauptact am Blue Balls Festival auf, Gäste und Veranstalter stellten sich die Frage, wie weit bei einem Sänger die künstlerische Freiheit gehen soll und wie politische Aussagen in Liedtexten das Image eines Sängers prägen.

  • Basel Tattoo: Die US-Präsidentengarde trommelt in Basel

    Die Eskorte des US-Präsidenten mit dem umständlichen Namen «The United States Army Old Guard Fife and Drum Corps» hat ihren ersten Auftritt in Europa an der Militärmusik-Show «Basel Tattoo». Das Corps des amerikanischen Präsidenten tritt an bedeutenden Paraden, historischen Zeremonien und Festspielen in Amerika und der ganzen Welt auf und begleitet Empfänge und Feierlichkeiten des Weissen Hauses. Beim ersten Auftritt in der Schweiz plaudern die Trommler der Old Guard über ihre Erlebnisse mit verschiedenen amerikanischen Präsidenten.

  • Erich Vock und Hubert Spiess: Ein Liebespaar seit 24 Jahren

    Die Sommerserie «Amore Fantastico» geht diese Woche dem Geheimnis langer Beziehungen auf den Grund. Den Anfang machen die Theaterschauspieler und -produzenten Erich Vock und Hubert Spiess. Vor 24 Jahren lernen sich die beiden im Sommertheater Winterthur kennen. Die grosse Liebe für immer will vor allem Erich Vock am Anfang nicht versprechen. Doch die Beziehung hält - mittlerweile seit 13 Jahren auch als eingetragene Partnerschaft.

  • Lady Di: Dokumentarfilm

    Rund einen Monat vor dem 20. Todestag von Lady Di, erscheint ein Dokumentationsfilm über die Prinzessin.