«Glanz & Gloria» mit Oscarnominierten, Topfotografin und Todestag

Beiträge

  • DiCaprio, Blanchett, Lawrence: Sie haben Chancen auf einen Oscar

    Das Rennen um die wichtigsten Filmpreise der Welt ist eröffnet: Heute werden die Oscar Nominationen bekannt gegeben. Nach der Vergabe der Golden Globes am Montag darf sich vor allem Leonardo DiCaprio für seinen Auftritt in «The Revenant» berechtigte Hoffnungen machen, während der Streifen auch als Bester Film nominiert werden dürfte. Ebenfalls gut im Rennen: Cate Blanchett mit «Carol», Jennifer Lawrence mit «Joy» und Matt Damon mit «The Martian».

  • Stars am WEF

    Das Weltwirtschaftsforum wartet auch in diesem Jahr mit grossen Namen auf. Neben wichtigen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft werden in Davos auch viele prominente Gesichter aus dem Showbiz erwartet, darunter Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio.

    Mehr zum Thema

  • Stephanie Glaser: Ein Rückblick zum fünften Todestag

    Vor fünf Jahren erlosch das Lebenslicht einer der charmantesten Schweizer Schauspielerinnen: Stephanie Glaser. In den Fünfzigerjahren fiel sie als Mitglied des Cabaret Fédéral und in Gotthelf Verfilmungen auf, im hohen Alter als lebenslustige Schauspielseniorin und rasante Autofahrerin. «Glanz & Gloria» wirft noch einmal einen Blick zurück auf ihr Leben.

    Mehr zum Thema

  • Annie Liebovitz: Fotografische Frauenpower für die Grossbank

    Fotografin Annie Leibovitz ist eine Ikone der Portraitfotografie. Seit den Siebzigerjahren ist sie im Geschäft und inszenierte weltbekannt gewordene Aufnahmen von John Lennon, der sich nackt an Yoko Ono kuschelt, der schwangeren Demi Moore oder Schauspielerin Whoopi Goldberg in einem Milchbad. Jetzt stellt Leibovitz in London eine Serie von Frauenportraits aus, die sie im Auftrag der UBS fotografiert hat und hofft, den Bankern auch noch einige Denkanstösse in Sachen Frauenförderung zu geben. Die Vernissage lässt sich auch der CEO der Grossbank, Sergio Ermotti, nicht entgehen.