glanz & gloria mit Prinzessinnen, Models, Sängern – und Kälbern

Beiträge

  • Welsche Musiktruppe auf neuem Terrain

    «Voxset» ist eine Vokal-Sängergruppe, die in der A-Capella-Musikszene neue Akzente setzt. In der Romandie, ja sogar in Frankreich, ist das siebenköpfige Ensemble ein fester Begriff. Nun will «Voxset» sein Glück auch auf dieser Seite des Rösti-Grabens versuchen und gab am Mittwoch ein Konzert in Winterthur. Mit Erfolg.

  • Manuela Frey erobert New York

    Am Donnerstag gehen in New York die Fashion Days zu Ende. Der Big Apple steht ganz im Zeichen der Mode, und in der Stadt wimmelt es von Fashionistas, Stars und VIPs, die sich auf den vordersten Reihen der Catwalks drängen. Zu sehen bekommen sie, neben viel extravaganter Mode, oft eine junge Schweizerin. Die Aargauerin Manuela Frey gehört zu den gefragtesten Models der Modewochen.

    Mehr zum Thema

  • Naomi Watts – ganz im Stil von Lady Di

    Nächsten Januar kommt «Diana» in die Schweizer Kinos, die umstrittene Verfilmung über die letzten zwei Lebensjahre von Lady Di. An der Weltpremiere in London letzte Woche spaltete der Film die Gemüter. Nur über die grossartige Leistung von Hauptdarstellerin Naomi Watts waren sich alle einig. Die australische Schauspielerin schaut Lady Di zum Verwechseln ähnlich. Dies unter anderem auch Dank den legendären Roben von Diana, die im Film originalgetreu nachgeschneidert wurden. Designer Jacques Azagury spricht aus dem Nähkästchen.

  • Comeback der Mundart-Theatertruppe

    Es ist das Schweizer Mundart-Musical schlechthin. Bei seiner Uraufführung im Jahre 1951 erreichte «Die kleine Niederdorfoper» mit Ruedi Walter und Margrit Rainer in den Hauptrollen sogleich Kultstatus. Auch die Neuinszenierung von Erick Vock im Jahre 2009 wurde ein Riesenerfolg. In zwei Tagen waren sämtliche Vorstellungen damals ausverkauft. 2011 folgte die zweite Spielsaison, dieses Jahr soll die dritte starten. «glanz & gloria» war beim ersten grossen Wiedersehen dabei.

    Mehr zum Thema