«Glanz & Gloria» mit Promi-Jägern, Königs-Feier und ESC-Hoffnung

Beiträge

  • Sven Furrer und René Rindlisbacher: Den letzten beissen Edelmais

    Beim Wohltätigkeits-Lauf «Wings For Life» müssen die prominenten Läufer wie Sängerin Francine Jordi, Schwinger Remo Käser oder Triathletin Daniela Ryf immer wieder über die Schulter schauen. Denn eine halbe Stunde nach den «Fussgängern» startet der sogenannte «Catcher Car»: Alle Läufer, die er einholt, scheiden aus. Im Auto sitzen die «Edelmais»-Komiker René Rindlisbacher und Sven Furrer. Und die beiden haben sichtlich Freude an ihrer Aufgabe.

  • König Harald von Norwegen: Glamouröse Feier zum Achtzigsten

    Obwohl König Harald seinen Geburtstag schon im Februar hatte und Königin Sonja erst im Juli 80 Jahre alt wird, feierten die beiden am Dienstag offiziell. Zum Auftakt winkte das Königspaar seinen Landsleuten am Abend vom Balkon des Schlosses aus zu. Nicht nur die Monarchen und Kronprinzenpaare aus den Nachbarländern Schweden und Dänemark, sondern auch die Königspaare aus den Niederlanden, Belgien, Spanien sowie Fürst Albert II. von Monaco zählten zu den Gratulanten. Heute geht die Feier mit einer Mini-Kreuzfahrt auf dem Oslofjord und einem Galadinner weiter.

  • Admir Mehmedi im Vater-Glück

    Admir Mehmedi ist zum ersten Mal Vater geworden. Der kleine Sohn des Schweizer Fussballnationalspielers heisst Noar. Auf Instagram postet Mehmedi ein Foto mit dem Kleinen und zeigt sich sichtlich gerührt vor Glück.

  • Robert Miles ist gestorben

    Der Schweizer Musik-Produzent Robert Miles ist Dienstagnacht nach einer schweren Krebserkrankung im Alter von 47 Jahren gestorben. Der gebürtige Roberto Concina hat mit dem Hit «Children» 1994 international Bekanntheit erlangt.

  • Die ersten «ESC»-Finalisten stehen fest

    Im ersten Halbfinale des «Eurovision Song Contest» schaffen zehn Länder den Sprung ins Finale. «Glanz&Gloria» zeigt, wer dabei besonders heraussticht.

  • Timebelle: Die ESC-Hoffnung auf Erkundungstour in Kiew

    Zwischen Proben und Interviewterminen bleibt den Musikern von Timebelle doch noch ein wenig Zeit, um Kiew zu erkunden. Auf Frontfrau Miruna müssen sie beim Ausflug allerdings verzichten: die Sängerin muss wegen einer Erkältung ihre Stimme schonen. Zu den Sehenswürdigkeiten von Kiew gehören der zentrale Maidan Platz, immer wieder Schauplatz von Grossdemonstrationen in der bewegten Geschichte der Ukraine. Aber auch die lokalen kulinarischen Spezialitäten und einen Besuch beim Barbier lassen sich Samuel Forster und Emanuel Andriescu nicht entgehen.