«glanz & gloria» mit royalem Geburtstag und vielen Versprechern

Beiträge

  • Ein umschwärmter Brite in Zürich

    James Arthur gewann letztes Jahr die neunte Ausgabe der britischen Castingshow «The X-Factor». Seither stürmt der Sänger weltweit die Charts, vor allem mit seinem Superhit «Impossible». Am Samstag beehrte James Arthur die SRF-Show «Happy Day». «glanz & gloria» traf den smarten Briten hinter den Kulissen und sprach mit ihm über seinen Erfolg und seine weiblichen Fans.

  • Der Luzerner Stadtindianer Angy Burri ist tot

    Der Luzerner Musiker, Filmer und Indianerfreund Angy Burri ist tot. Er starb am Sonntagmorgen im Spital Wolhusen 74-jährig an einem Herzversagen. Das Luzerner Original wurde landesweit bekannt mit seiner Band The Apaches.

  • Eine gefeierte Königin in Stockholm

    Heute Montag feiert Königin Silvia von Schweden ihren 70. Geburtstag. «glanz & gloria» blickt zurück auf das bewegte Leben der Monarchin. Die Heidelbergerin arbeitet als Übersetzerin beim argentinischen Konsulat in München und lernt da 1972 bei den Olympischen Sommerspielen den zukünftigen König von Schweden Carl Gustaf kennen und lieben. Es ist der Beginn einer langen Liebesgeschichte mit vielen Hochs, wie die Geburt von drei gemeinsamen Kindern, und einigen Tiefs, wie die Vorwürfe um die Nazi-Vergangenheit ihres Vaters.

  • Törchen Nummer 23: Ein jonglierender Komiker im Adventskalender

    Er ist bekannt für seine schnelle Zunge, seine Kapriolen und seine Gesichtsverzerrungen – Rob Spence. Am letzten Tag vor Heiligabend beglückt der Komiker mit seinem Einsatz den «glanz & gloria»-Adventskalender. Für die Hilfsorganisation «2 x Weihnachten» bietet sich der gebürtige Australier zur Versteigerung an und plant mit dem meistbietenden den perfekten Zirkusauftritt.

    Mehr zum Thema

  • Sich verhaspelnde Promis im «glanz & gloria»-Studio

    23 Tage lang haben sich Schweizer Prominente für den «glanz & gloria»-Adventskalender für den guten Zweck zur Versteigerung angeboten. Dafür mussten Renzo Blumenthal, Sandra Boner und Co. ins «glanz & gloria»-Studio kommen und vor der Kamera ihr Angebot präsentieren. Weil dies meistens nicht fehlerfrei über die Bühne ging, häufte sich eine beachtliche Anzahl an verbalen Pannen an. «glanz & gloria» zeigt die besten davon in einem lustigen Zusammenschnitt.