«Glanz & Gloria» mit royaler Geburt, fischiger Band und Kunsthand

Beiträge

  • Herzogin Kate: Das Baby ist da

    Die britische Herzogin Kate hat am Montag einen Jungen zur Welt gebracht. Das teilte der Kensington-Palast mit. Das Baby sei um 11.01 Uhr Ortszeit in Anwesenheit von Prinz William geboren worden und wiege 3,8 Kilogramm, hiess es. Mutter und Baby seien beide wohlauf. Es ist das dritte Kind des Paares.

  • Michel Fornasier: Der Prothesenträger lässt Promis schwitzen

    Beim Zürich Marathon am Sonntag ist ein besonderes Team angetreten. Prominente, wie die Komiker Jonny Fischer und Claudio Zuccolini, laufen für «Give Children a Hand» – eine Organisation, die sich für Kinder einsetzt, die eine Prothese brauchen. Ins Leben gerufen hat die Aktion Michel Fornasier. Er ist ohne rechte Hand zur Welt gekommen und lebt heute mit einer bionischen Handprothese, einer Hightech-Roboterhand.

  • News

    Lauriane Sallin hat geheiratet. Ex-Miss-Schweiz und Giorgos Palamaris haben sich letzten Samstag getraut. Im engsten Familienkreis haben die Freiburgerin und der Grieche standesamtlich Ja gesagt Die Westschweizerin ist in der 38. Woche schwanger. Die deutsche Schlagersängerin Vanessa Mai wendet sich nach ihrem Sturz an ihre Fans. Auf Facebook schreibt sie, sie sei nach dem grossen Schock etwas durcheinander, es solle sich aber niemand Sorgen um sie machen. Mai hatte sich am Samstag bei einer Bühnenprobe am Rücken verletzt.

  • Hecht: Die Mundartband im Höhenflug

    Vor sechs Jahren gab die Schweizer Band Hecht ihre erste Platte heraus und spielte in Kleinst-Clubs Konzerte. Seither haben sie mit ihrem charmanten Mundart-Poprock die Herzen der Schweizer erobert. Für die Taufe ihres dritten Albums «Oh Boy» können Hecht einen lang gehegten Traum verwirklichen: Sie füllen das renommierte Zürcher Volkshaus mit begeisterten Fans. Vorher schauen die fünf Musiker mit «Glanz & Gloria» zurück auf ihre Bandgeschichte und den Weg zum Erfolg.