«Glanz & Gloria» mit Sportstars und Filmhelden

Beiträge

  • So ein Käse: Xherdan Shaqiri im Verhör

    Bei Interviews mit Stars werden die Journalisten immer mal wieder mit Auflagen konfrontiert. Das neuste Beispiel: Ein Interview mit Fussballstar Xherdan Shaqiri, der neu Botschafter für einen Schweizer Käse ist. Die Bedingung: 50% der Fragen müssen zum Thema «Käse» gestellt werden. Salar Bahrampoori hat sich da gedacht: Wir machen gleich 100% daraus …

  • So ein Quatsch: «Suicide Squad» von den Kritikern verrissen

    Hollywood-Stars sind beliebt, begehrt und werden für ihre Filme äusserst gut bezahlt. Das sind die positiven Aspekte des Berufs. Weniger angenehm dürften die Kritiken sein. Wie gehen Stars wie Will Smith, Jared Leto oder Margot Robbie mit schlechten Rezensionen um? Das wollten wir von den Darstellern des neuen Superhelden-Films «Suicide Squad» wissen, der morgen in unseren Kinos startet. Comic-Fans erwarten den Streifen sehnsüchtig, bei Kritikern hingegen ist er im Vorfeld durchgefallen.

  • So ein Spass: Edith Wolf-Hunkeler geniesst ihr Leben

    Mit 22 Jahren wurde sie durch einen Autounfall querschnittgelähmt. Edith Wolf-Hunkeler avancierte zur erfolgreichsten Behindertensportlerin der Schweiz. Mit ihrem Renn-Rollstuhl holte sie mehrmals paralympisches Gold – 2015 hörte sie mit der Medaillen-Jagd auf. Heute geniesst sie ihr Leben abseits des Spitzensports in vollen Zügen.

  • Rosenkrieg Amber Heard vs. Johnny Depp: Ende in Sicht

    Johnny Depp und Amber Heard haben ihren Scheidungsstreit aussergerichtlich beigelegt. Das Paar hat sich darauf geeinigt, dass der "Fluch der Karibik"-Star sieben Millionen Dollar bezahlt, meldet das Promiportal «TMZ». Behalten möchte Noch-Ehefrau Amber Heard das Geld aber nicht.