«Glanz & Gloria» mit Stadtpräsident, Astrophysiker und Fürst

Beiträge

  • Albert Grimaldi: Der Fürst von Monaco wird 60

    Monaco hat heute Grund zum feiern: Das Staatsoberhaupt wird 60 Jahre alt. Vor bald 13 Jahren bestieg Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimaldi den Thron des Fürstentums. Lange galt Albert als Lebemann und Frauenheld. Zwei uneheliche Kinder sind das Resultat seines Lebensstils. Die Heirat mit Charlène Wittstock im Jahr 2011 brachte Ruhe in sein Leben, die Zwillinge Gabriella und Jacques kamen 2014 zur Welt. Fürst Albert nutzt seinen Einfluss heute auch, um sich international für den Umweltschutz stark zu machen.

  • Stephen Hawking: Der Popstar unter den Physikern ist tot

    Stephen Hawking hat eine Popularität erreicht, die selten ist für einen Physiker. Der Forscher war an den Rollstuhl gefesselt und konnte sich nur mit Hilfe eines Computers verständigen - und trotzdem war er eine Art Popstar. Sein Leben wurde verfilmt mit Eddie Redmayne in der Hauptrolle, er hatte Gastauftritte in der Comedy-Serie «The Big Bang Theory», er traf Persönlichkeiten wie Nelson Mandela. Entsprechend betroffen sind die Reaktionen auf seinen Tod.

  • Dolfi Müller: Der Stadtpräsident von Zug zeigt seine Stadt

    Ab heute stellt «Glanz & Gloria» jeden Mittwoch die Stadtpräsidentin oder den Stadtpräsident von einer der 26 Kantonshauptstädte vor. Sie zeigen ihre Städte aus ganz persönlicher Sicht: Lieblings-Orte, Geheimtipps, spezielle Menschen und auch Problemfälle. Den Anfang macht Dolfi Müller, Stadtpräsident von Zug.