«Glanz & Gloria» Mit Wintersport, ESC-Fans und Fotokunst

Beiträge

  • Schweizer Wintersportler: Ein Blick zurück auf Tiefen und Höhen

    Ein letztes Mal treffen sich die Schweizer Wintersportler, um auf die vergangene Saison zurückzublicken, die mit den Olympischen Winterspielen in Südkorea ihr Highlight hatte. Doch nicht alle tragen nur schöne Erinnerungen mit: Patrick Küng etwa musste ohne einen Renneinsatz aus Pyeongchang abreisen, Free-Ski Hoffnung Andri Ragettli galt als Favorit und musste sich mit einem 7. Rang begnügen, und auch für Biathletin Selina Gasparin lief die Saison nicht wie gewünscht. Jetzt müssen alle neue Kräfte schöpfen. Zum Beispiel aus der Familie: Gasparin etwa wird im Herbst erstmals Mutter.

  • Erik Madigan Heck: Kunst zwischen Mode, Fotografie und Malerei

    Der 34-jährige Erik Madigan Heck aus Minnesota in den USA ist Modefotograf. Doch seine Bilder haben die Wucht von klassischen Gemälden. Dies dank massiver digitaler Nachbearbeitung. Bei der Vernissage seiner Ausstellung in einer Züricher Galerie geht Salar Bahrampoori dem Geheimnis seiner Werke auf den Grund und testet, ob Madigan Heck auch aus ihm ein Kunstwerk zaubern kann.

  • ESC: Die Fans sind oft so schrill wie die Musiker

    Für Zibbz und die Schweiz ist er bereits geplatzt, der Traum vom Eurovision Song Contest. Für die ESC-Fans hingegen steuert der Eurovision-Zirkus erst auf den Höhepunkt zu: Das grosse Finale am Samstag. Für die eingefleischten ESC-Anhänger ist jetzt quasi Weihnachten im Frühling - und entsprechend reich dekoriert geht es an die Gesangsshow.