«glanz & gloria» musikalisch, tätowiert und dickköpfig

Beiträge

  • Musikalischer Erfolgsdruck: «TVOS»-Siegerin Tiziano Gulino

    Anfangs Jahr hat sie «The Voice of Switzerland» gewonnen, die gerade mal 17-jährige Tiziana Gulino. Danach ist es aber vorerst ruhig um sie geworden, die erste Single ist gefloppt. Heute kommt ihr Album auf den Markt und alles soll anders werden. «g&g» hat die junge Musikerin zu ersten Presseauftritten begleitet und fragt bei ihr und ihrer italienischen Grossfamilie nach, wie sie denn mit dem Erfolgsdruck umgehen.

  • Grosse Ehre: Sinplus starten wieder durch

    Beim Eurovision Song Contest 2012 floppten die beiden Tessiner und drohten in der Versenkung zu verschwinden. Doch nun die Wende. Sinplus sind von den MTV-Zuschauern zum «Best Swiss Act» gewählt worden. Und dürfen jetzt an die Verleihung der MTV Europe Music Awards.

  • Tätowierter «Nice Guy»: Schauspieler Sascha Pederiva

    Als Kind wollte er Rockstar werden, aber da ihm die Gesangskunst nicht in die Wiege gelegt wurde, spielt er jetzt eben den jungen Wilden vor der Kamera: Sascha Pederiva. Der Basler Schauspieler ist mit seinen volltätowierten Armen beinahe abonniert auf diese Rolle. Und das obwohl er privat eigentlich vor allem ein Netter sei. «g&g» hat den Mann aus «Der Bestatter» oder «Verbotene Liebe» in Berlin besucht und gibt den Zuschauerinnen und Zuschauern die Möglichkeit selbst zu entscheiden: «Bad Guy or Nice Guy»?

  • Dickköpfiger Super10Kampf: Simon Ammann und der Kamerakran

    Es ist und bleibt die wohl legendärste Szene des Super10Kampf: 2005 wird Simon Ammann vorgestellt, mit über den Kopf gezogenem T-Shirt rast er daraufhin in die Arena und knallt volle Kanne gegen einen Kamerakran. Beim Presseshooting mit den Stars des diesjährigen Super10Kampf wie Nicola Spirig, Christian Stucki, Patrizia Kummer oder Moderator Sascha Rufer schwelgt «g&g» in den schönsten oder schadenfreudigsten Erinnerungen.