«glanz & gloria» weg vom Fenster, dekadent und zurückgezogen

Beiträge

  • Weg vom Fenster?: Renzo Blumenthal

    Es gab eine Zeit, da hat Vorzeige-Bauer Renzo Blumenthal beinahe täglich vom Titelblatt diverser Illustrierten gelächelt. Diese Zeit scheint vorbei, um den schönen Landwirt ist es definitiv ruhiger geworden. Für den neuen Bauernkalender stellt er sich aber wieder einmal selbst ins Blitzlichtgewitter. Anlass genug für «g&g» nachzufragen, ob die Jobanfragen spärlicher geworden sind oder die Familie und der Hof einfach zu viel Zeit in Anspruch nehmen, um noch an jedem Cüpli-Anlass dabei zu sein.

  • Neue Liebe: Bligg zeigt seine Freundin

    Bligg hat wochenlang ein grosses Geheimnis um seine neue Liebe gemacht. Jetzt hat er dieses gelüftet: Sie ist Tänzerin und Choreografin und heisst Tiziana Cocca.

  • Papa-Vorfreuden: Fürst Albert ist überglücklich

    Letzten Monat haben Fürst Albert und Fürstin Charlène bekannt gegeben, dass sie Nachwuchs erwarten. Jetzt spricht der Monegasse zum ersten Mal über sein Vaterglück. Zudem verrät er, dass das Baby im Dezember zur Welt kommen soll.

  • Comeback einer Legende: «Blacky» Fuchsberger

    Mit 87 Jahren, nach einer Herz-OP und zwei Schlaganfällen wollte Joachim Fuchsberger nicht noch einmal vor die Kamera. Nun hat sich die Schauspiel-Legende umentschieden.

  • Fünfsterne-Dekadenz?: Schweizer Luxushotels feiern sich selbst

    Unter dem Motto «Der grosse Gatsby» laden die Schweizer Luxushotels zur grossen Gala in Bad Ragaz. Ausgerechnet das Werk von F. Scott Fitzgerald, in dem er die Dekadenz und Ausschweifungen der wilden Zwanziger schildert. «g&g» fragt bei den illustren Hoteldirektorinnen und -direktoren nach, ob denn ein solches Motto zu Fünfsterne-Häusern passe.

  • Aus dem Rampenlicht zurückgezogen: Regina Kempf

    Was machen eigentlich all die Fernsehlegenden aus den Siebziger- und Achtzigerjahren heute? Diese Frage hat «glanz & gloria» immer wieder in seinen Nostalgie-Serien beantwortet. Und weil kaum eine andere Rubrik derart beliebt geworden ist, zeigen wir die schönsten Geschichten noch einmal. Heute mit Moderatorin Regina Kempf. Mit ihrer angenehmen Stimme und ihrem berühmten Lächeln hat sie beinahe zwei Jahrzehnte Fernsehgeschichte geschrieben.

    Mehr zum Thema