«Glanz & Gloria» zum letzten Mal mit Annina Frey

Beiträge

  • Konsequenzen bei den Preisverleihungen

    Sowohl die Nobelpreis- als auch die Oscar-Akademie ziehen Konsequenzen aus den aktuellen Ereignissen.

  • Jason Brügger - ein ermunternder Besuch im Libanon

    Waghalsige Kunststücke in schwindelerregender Höhe: Das ist der Berufsalltag von Luftakrobat Jason Brügger. Doch beinahe musste er seine Karriere beenden. Nach zwei Hörstürzen hatte er mit einer Hörbeeinträchtigung und regelmässigen Schwindelanfällen zu kämpfen. Seither trägt er zwei Hörgeräte. Als Botschafter einer Hörgeräte-Firma ist er in den Libanon gereist, um weniger privilegierten Kindern mit Hörbehinderung Mut zu machen.

  • Annina Frey – ein wehmütiger Abschied von «Glanz & Gloria»

    Zum 1'133. und allerletzten Mal moderiert Annina Frey heute «Glanz & Gloria». Elf Jahre, vier Monate und 17 Tage ist es her, dass die Baslerin die SRF-Castingshow «G&G sucht» gewann. Am 5. Februar 2007 stand sie dann zum ersten Mal im Studio. Mit viel Mut stellte sie sich in «Frey von Sinnen» Herausforderungen, führte glamourös durch Spezialsendungen von internationalen Show-Events und nahm berühmte Persönlichkeiten in der pinken Limousine in die Zange. Mit Humor, Leidenschaft und Engagement hat Annina Frey «G&G» geprägt - wir werden Dich vermissen!