Zum Inhalt springen

People Gölä: Zoos sind notwendiges Übel

Tiere liebt er über alles. Aber nicht im Zoo. Gölä sähe am liebsten alle Tiere in Freiheit.

Legende: Video «Gölä über Tiere im Zoo» abspielen. Laufzeit 0:40 Minuten.
Vom 01.08.2016.

Am Samstag fand die Aufführung von Göläs Musical «Papagallo & Gollo's Piratenshow» im Kinderzoo Rapperswil statt. Mittendrin: Autor und Musiker Gölä. Die Aufführung im Zoo bereitet ihm aber nicht nur Freude: Er liebe Tiere über alles, ein Zoo-Fan sei er nicht: «Tiere habe ich am liebsten in der Freiheit», so der Rockmusiker im «Glanz & Gloria»-Interview. Erlebnisse in Australien mit Krokodilen und Delphinen in ihrem natürlichen Umfeld haben den «Büezer der Nation» beeindruckt.

Tiere habe ich am liebsten in der Freiheit
Autor: Gölä

Doch Gölä sieht auch die Notwendigkeit eines Zoos: «Sie leisten einen grossen Beitrag dazu, dass Tiere nicht aussterben.» Und fügt an: «So unschön das ist, wenn sie eingesperrt sind. Im Zoo kann man die Tiere wenigstens retten.»