Helene Fischer singt Zürich mit Konzertmarathon atemlos

Die Schlagersängerin Helene Fischer sorgt für eine Musiksensation. Nächstes Jahr im Oktober spielt sie fünf Konzerte hintereinander im Zürcher Hallenstadion. Es werden 70 000 Zuschauer erwartet – so viele wie bis jetzt in der Schweiz nur Coldplay, die Rolling Stones oder Madonna erreichten.

Helene Fischer singt

Bildlegende: Helene Fischer Mit 10 Millionen verkauften Tonträgern zählt sie zu den bislang erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands. Getty Images

Schlager-Queen Helene Fischer (32) geht im kommenden Jahr auf grosse Tournee. Die Musikerin gibt in 13 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz jeweils fünf Konzerte, das teilt der Konzertveranstalter am Donnerstag mit. Die insgesamt 65 Konzerte sollen spektakulärer werden, als alle davor.

Tourkonzept mit Show à la «Cirque du Soleil»

Gegenüber «Bild» verrät die Sängerin das Konzept der Show. «Da ich schon viele Jahre von der berühmten «Cirque du Soleil»-Show begeistert bin, wurde die Idee in Las Vegas geboren, gemeinsam mit dem «Cirque du Soleil»-Team eine Show für mich zu kreieren.»

Ihre letzte Tournee («Farbenspiel») besuchten 2015 laut Veranstalter rund 1,2 Millionen Fans. Bisher hält Tina Turner mit fünf ausverkauften Hallenstadion-Konzerten im April 1987 den Rekord. Fischer wird die erste Künstlerin sein, die im renovierten Hallenstadion fünfmal hintereinander auftreten wird.

Video «Helene Fischer bricht Schweizer Rekord» abspielen

Helene Fischer bricht Schweizer Rekord

1:29 min, aus Glanz & Gloria vom 20.10.2016

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Helene Fischer bricht Schweizer Rekord

    Aus glanz und gloria vom 20.10.2016

    Die deutsche Schlagersängerin Helene Fischer tritt im kommenden Oktober im Zürcher Hallenstadion auf. Nicht einmal, sondern gleich fünf Mal hintereinander. Das hat noch kein anderer Musik-Act vor ihr geschafft.