Zum Inhalt springen

People Literaturnobelpreis: Patti Smith für Bob Dylan

Musik-Ikone Bob Dylan wird seinen Literaturnobelpreis nicht persönlich entgegennehmen. Eine Rede hat er trotzdem vorbereitet.

Bob Dylan und Patti Smith gemeinsam auf der Bühne
Legende: 1995 Bob Dylan und Patti Smith performen gemeinsam den Song «Dark Eyes». Getty Images
  • Bob Dylan (75), Sänger und Literaturnobelpreisträger, hat eine Rede vorbereitet, die zur Verleihung der Auszeichnung am 10. Dezember vorgetragen werden soll.
  • Die amerikanische Rocksängerin Patti Smith (69) wird Dylans Song «A Hard Rain's A-Gonna Fall» am Tag der Preisübergabe in Stockholm singen.
  • Dylan war im Oktober für seine poetischen Neuschöpfungen in der amerikanischen Songtradition ausgezeichnet worden. Erst nach 12 Tagen hatte sich Dylan bei den Schweden gemeldet und versichert, dass er sich sehr geehrt fühle.
  • Mitte November hatte die Akademie mitgeteilt, dass der Sänger nicht zur Verleihung des Literaturnobelpreises kommen werde.
Legende: Video Bob Dylan erhält den literarischen Ritterschlag abspielen. Laufzeit 1:40 Minuten.
Aus Tagesschau vom 13.10.2016.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Friedrich (Farmer)
    Erbärmlich. Ich war immer ein Fan von Bob Dylan, habe gerne seine Konzerte besucht, trotz seiner Verschrobenheit. Das Theater, was er aber nun rund um den Nobelpreis veranstaltet, geht entschieden zu weit. Man sollte ihn wieder aberkennen und posthum an Leonard Cohen vergeben. Letzteres geht nicht, das weiss ich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen