Zum Inhalt springen

Schweiz Mister Schweiz Sandro Cavegn bekommt eigene TV-Sendung

Sandro Cavegn ist ein gewiefter Unternehmer: Der amtierende Mister Schweiz verkauft ab Januar Pizza vor laufenderer Kamera als Moderator seiner neuen TV-Sendung. Beste Werbung für sein Unternehmen.

Legende: Video Mister Schweiz Sandro Cavegn beweist Geschäftssinn abspielen. Laufzeit 0:41 Minuten.
Vom 10.12.2012.

Sandro Cavegn ist mit 28 Jahren Besitzer von zwei Eisdielen und sitzt in der Geschäftsleitung einer Pizzakurierkette. Jetzt gibt es noch eine andere Aufgabe für den jungen Unternehmer: Mister Schweiz wird «Mister Pizza», wie «20 Minuten» berichtet. So heisst seine neue Sendung beim Jugendsender Joiz. Die Sendung werde interaktiv sein und zeigen was ein Pizza-Kurier erlebt. «Es ist ein sehr spezielles und lebendiges Business. Wir backen Pizza, gehen zu verschiedenen Leuten heim und schauen mal, was die uns zu erzählen haben.

Die ersten Folgen sind bereits aufgezeichnet. Die Ausstrahlung erfolgt ab Januar 2013. Sandro Cavegn hat keine Bedenken, dass er seine neue Aufgabe nicht meistern könnte. Doch ein paar wenige Szenarien bereiten ihm dennoch etwas Bauchweh. «Ich habe am meisten Angst davor, dass mich jemand wegschicken will oder schon gar nicht reinlässt. Oder wenn plötzlich 30 Frauen in einer Wohnung wären, das wäre dann doch etwas zuviel für mich.»

Bereits mit 13 Jahren habe Sandro Cavegn Zeitungen ausgetragen. Sachen verkaufen, handeln und verkaufen: Das habe für ihn schon immer oberste Priorität gehabt.

Man darf gespannt sein, was sich der Betriebsökonom in Zukunft noch einfallen lässt, um sich und seine Unternehmen zu vermarkten. Denn eines steht fest: Sollte Mister Schweiz sich als Mister Pizza vor der Kamera nicht bewähren – gute Werbung für sich und seine Unternehmen ist es allemal.