70 und noch kein bisschen müde: Jürgen Drews feiert Geburtstag

Jürgen Drews' Hit von 1976, «Ein Bett im Kornfeld», fehlt auch nach 40 Jahren auf keiner Party. Auch der Sänger selbst hat etwas zu feiern: Er wird 70 Jahre alt.

Video «Der «König von Mallorca» feiert den 70.» abspielen

Der «König von Mallorca» feiert den 70.

0:14 min, vom 2.4.2015

Schlagerstar auf Umwegen: Eigentlich wollte Jürgen Drews Arzt werden. Er macht sein Abitur, lernt Altgriechisch. Sein Medizinstudium bricht er aber nach vier Semestern ab. Sehr zum Leidwesen seines Vaters, selber Arzt.

Sein Interesse für Musik beginnt früh. Mit 15 spielt Drews Banjo. Nimmt in den USA eine Jazz-Platte auf. Wird Sänger bei «Les Humphries Singers». Eine Hamburger Band, die von Engländern gegründet wurde. 1976 landet er mit: «Ein Bett im Kornfeld» seinen ersten Hit – als Soloartist. Weitere Hits folgen: «Ich bau dir ein Schloss» oder «Kornblumen».

«  Ich finde älter werden scheisse »

Jürgen Drews
Schlagersänger

Einmal die Woche tritt Jürgen Drews auf Mallorca auf. Auf der Bühne ist er der Partyhengst. Privat feiert er überhaupt nicht gerne. 1994 heiratet er Ramona. Sie haben eine Tochter, Joelina (19).

«Ich finde älter werden scheisse», sagte der Ballermann-Barde in einem Interview mit «Glanz & Gloria». Das war zu seinem 60. Geburtstag. Vielleicht ist er heute entspannter. Laut «Bunte» ist anlässlich seines runden Geburtstags eine grosse Sause in Berlin geplant: Zum 70. werden 70 Gäste erwartet.

(mit Agenturmaterial dpa)

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Jürgen Drews: Der selbsternannte König von Mallorca wird 70

    Aus glanz und gloria vom 2.4.2015

    Eigentlich hätte er ein Gott in Weiss werden sollen: Jürgen Drews bricht mit 24 sein Medizinstudium ab, um sich voll und ganz der Musik zu widmen. 1976 schafft er mit «Ein Bett im Kornfeld» den Durchbruch und etabliert sich als schräger Spassvogel der Schlagerszene. Der Höhepunkt: Ende der Neunzigerjahre ernennt sich Drews selbst zum «König von Mallorca», komplett mit Krone und Purpurmantel. Am 2. April wird der Schlagerbarde 70, und von Müdigkeit ist nichts zu spüren.

    Mehr zum Thema