99 Jahre Kirk Douglas

Er überlebte einen Helikopterabsturz und gab einem Asteroiden seinen Namen: 10 Fakten zu Schauspieler Kirk Douglas.

Kirk Douglas lachend mit Helft in den Händen

Bildlegende: Kirk Douglas Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Auch sein Sohn Michael ist ein erfolgreicher Schauspieler. Keystone

  1. Mit bürgerlichem Namen Issur Danielowitsch Demsky geboren, wuchs er als Sohn jüdisch-russischer Einwanderer in einem New Yorker Armenviertel auf.
  2. Da seine Eltern jiddisch sprachen, spricht Kirk Douglas gut Deutsch.
  3. Er hat im Zweiten Weltkrieg für die amerikanische Armee gekämpft.
  4. Als Buchautor verfasste er vier Romane und drei Autobiografien.
  5. Er hat im Laufe seines Lebens 24 Auszeichnungen erhalten.
  6. Vom Zeitungsverteiler zum UNO-Botschafter. Bevor er Schauspieler wurde, hat er 40 verschiedene Jobs gemacht.
  7. Während seiner Zeit an der American Academy of Dramatic Arts änderte er seinen Namen von Issur Danielowitsch Demsky in Kirk Douglas.
  8. 1988 überlebte er einen Helikopterabsturz, bei dem zwei Menschen starben. Er hatte ein gebrochenes Rückgrat.
  9. Er gehört zu den grössten Hollywood-Stars der 1950er- und 1960er-Jahre und war in über 80 Filmen zu sehen. Die bekannteste Rolle: Spartacus.
  10. Der Asteroid «19578 Kirkdouglas» wurde nach ihm benannt.

Kirk Douglas Familienleben



Kirk Douglas heiratet 1943 die US-Amerikanerin Diana Dill. Gemeinsam haben
sie die beiden Kinder Michael und Joel. Die Scheidung folgt 1951. Er heiratet
1954 Anne Buydens aus Hannover, mit der er noch heute verheiratet ist. Aus
dieser Ehe stammen die beiden Kinder Peter und Eric Anthony. Eric Antony
verstarb 2004 an einer Überdosis Drogen.