«Adios Amor»: Andy Borg verabschiedet sich singend vom «Stadl»

Am Samstag moderiert der 54-Jährige zum letzten Mal den «Musikantenstadl». Borg führte neun Jahre durch die Sendung.

Andy Borg im schwarzen Anzug mit rotem Hemd am singen.

Bildlegende: War neun Jahre lang «Stadl»-Moderator Andy Borg nimmt singend den Hut. Keystone

«Ich bin Sänger mit Herz, Leib und Seele. Deshalb werde ich mich singend verabschieden», sagte Borg der Deutschen Presse-Agentur. Er werde mit «Adios Amor» das Lied singen, mit dem seine Karriere vor 33 Jahren begann. «Mit dem Song sage ich den Zuschauern Danke. Danach kommen nur noch der Abspann und die Eurovisionsfanfare. Und das war es dann.»

Video «Francine Jordi: Die Sängerin moderiert den «Musikantenstadl»» abspielen

Francine Jordi: Die Sängerin moderiert den «Musikantenstadl»

0:41 min, aus Glanz & Gloria vom 30.4.2015

Ab September mit Jordi und Mazza

Für Borg endet damit die neunjährige Moderationstätigkeit des Formats. Der Österreicher übernahm den «Musikantenstadl» 2006 von Karl Moik.

Borgs Nachfolger sind die Schweizer Sängerin Francine Jordi (38) und der deutsche Moderator Alexander Mazza (42). Sie präsentieren ihre erste Show im September. Am Samstag heisst es für die Fans von Andy Borg also Abschied nehmen, live um 20.15 Uhr auf SRF1.

Sendung zu diesem Artikel