Zum Inhalt springen
Inhalt

International Alina Buchschacher nicht top: US-Amerikanerin wird Miss Universe

Olivia Culpo – so heisst die schönste Frau des Universums. Miss Schweiz Alina Buchschacher überzeugte nicht: Sie schaffte es nicht in die Top 16.

Legende: Video Olivia Culpo gewinnt die Wahl zur Miss Universe abspielen. Laufzeit 01:15 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 20.12.2012.

Keine war länger Miss Schweiz als Alina Buchschacher. Doch die lange Miss-Erfahrung vermochte der  21-Jährigen an der Miss-Universe-Wahl am Mittwoch nicht zum Erfolg verhelfen: Die schönste Frau des Universums wurde eine US-Amerikanerin. Alina Buchschacher schaffe es nicht in den Final.

Olivia Culpo überzeugte mit ihrem Cello

Den Titel in Las Vegas holte sich Olivia Culpo: Eine Musikerin von der Ostküste der USA. Die 20-Jährige aus dem Neuenglandstaat Rhode Island hatte sich gegen 88 andere Kandidatinnen durchsetzen können. Unter anderem beeindruckte die in einer Musikerfamilie aufgewachsene Culpo mit ihrem Cello-Spiel.

Alina Buchschacher auf der Bühne
Legende: Nicht geizen mit Reizen Obschon Alina Buchschacher in Las Vegas alles gab, reichte es an der Miss-Universe-Wahl nicht für die vorderen Ränge. Reuters

Trotz des Vorurteils, dass blonde Frauen die besten Chancen haben, gab es in der Runde der letzten fünf nur eine Blondine, nämlich Renae Ayris (22) aus Australien. Die vier anderen Kandidatinnen waren dunkelhaarig: Miss Brazil Gabriela Markus (24), Miss Philippines Janine Tugonon (23),  Miss Venezuela Irene Sofiá Esser Quintero (21)  und eben die Gewinnerin Olivia Culpo.

Alina noch bis Juni 2013 Miss Schweiz

Für «unsere» Brünette reichte es zwar nicht unter diese letzten fünf. Ein kleines Trostpflaster bleibt für Alina Buchschacher aber trotzdem: Noch bis im Juni 2013 darf sie das Krönchen der schönsten Schweizerin behalten. Dann nämlich findet die neu konzipierte Miss-Schweiz-Wahl, Link öffnet in einem neuen Fenster nach einem Jahr Pause wieder statt.