Auweia, Shia: LaBoeuf präsentiert seinen Gammel-Look

Schauspieler Shia LaBoeuf hat sich seit seinem letzten Film ziemlich gehen lassen. Zeit für eine Rasur und einen Besuch beim Coiffeur.

Der Bart spriesst und so tun es die Haare im Nacken. Shia LaBoeuf hat sich optisch verändert. Und zwar nicht zum Besseren. In Los Angeles zeigt der Schauspieler seinen neuen Look. Vokuhila (vorne-kurz-hinten-lang) wie während der 1980er-Jahre, kombiniert mit einem Vollbart.

Video «Shia LaBeouf auf dem roten Teppich der Berlinale (unkomm.)» abspielen

Shia LaBeouf auf dem roten Teppich der Berlinale (unkomm.)

0:13 min, vom 10.2.2014

Zeit sich die Mähne wachsen zu lassen hatte LaBoeuf genug. 2014 drehte er gerade mal einen Film. Dafür machte er durch Skandale und wirre Auftritte auf sich aufmerksam. An der Berlinale erschien er mit einer Papiertüte auf dem Kopf. Bei einer Pressekonferenz in Deutschland verliess er die Bühne bereits nach einer Minute. Und in New York musste er von der Polizei aus einer Broadway-Vorstellung abgeführt werden. Gemäss der internationalen Filmdatenbank hat Shia LaBoeuf seinen neusten Film gerade abgedreht. Ein Friseurbesuch sollte zeitlich also drin liegen.