«Blacky» Fuchsberger: Mit 87 zurück zum Film

Nach einer Herz-OP und zwei Schlaganfällen wollte Joachim Fuchsberger eigentlich nicht mehr vor die Kamera. Nun hat er sich umentschieden.

«Blacky» Fuchsberger mit Bambi in der Hand

Bildlegende: Ein Bambi für die Legende «Blacky» Fuchsberger wurde 2012 für sein Lebenswerk mit dem deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Reuters

Kamera an: Für die deutsche Schauspiel-Legende beginnen in zwei Wochen die Dreharbeiten für den Film «Über(s)leben». Der 87-Jährige schlüpft in die Rolle eines alten, erfolgreichen Schriftstellers. Die Dreharbeiten sollen am 7. Juli in München beginnen.

Dass er sich nochmals vor die Kamera wagt, ist alles andere als selbstverständlich. Der Schauspieler hat vergangenes Jahr seinen zweiten Schlaganfall erlitten und kann kaum noch laufen. «Ich hoffe, dass ich das schaffe – physisch», sorgt er sich, «doch der Kopf ist noch gut.»

Der Tod ist sein Freund

Trotz seines fortgeschrittenen Alters hat Fuchsberger keine Angst vor dem Tod. «Er war schon oft mit seinem Wagen da, stand hinterm Baum, hat geguckt und entschieden: Den entsorgen wir später» erzählt er, «ich kenne ihn, er ist ein Freund geworden.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Comeback einer Legende: «Blacky» Fuchsberger

    Aus glanz und gloria vom 24.6.2014

    Mit 87 Jahren, nach einer Herz-OP und zwei Schlaganfällen wollte Joachim Fuchsberger nicht noch einmal vor die Kamera. Nun hat sich die Schauspiel-Legende umentschieden.