Bobbi Kristinas Grossmutter: «Es gibt wenig Hoffnung»

Cissy Houston betet noch immer für ihre Enkeltochter Bobbi Kristina. Hoffnung macht sie sich indes kaum noch.

Cissy Houston

Bildlegende: Vertraut auf Gott Cissy Houston. Keystone

«Es geht ihr immer noch gleich», so die 81-Jährige in einem Interview mit dem Radiosender «WBLS FM 107.5». Ihre Enkelin sei jetzt seit einigen Tagen in einer Reha-Klinik. «Es gibt immer noch wenig Hoffnung, wissen Sie… Wir beten noch.» Wenn ein Wunder geschehe, dann danke sie Gott. «Wenn nicht, dann ist das so.»

Video «Tragisch: Drama um Bobbi Kristina Brown» abspielen

Tragisch: Drama um Bobbi Kristina Brown

2:33 min, aus Glanz & Gloria vom 4.2.2015

Bobbi Brown hirntot?

Seit knapp acht Wochen liegt Bobbi Kristina Brown im Koma. In welchem Zustand sie sich befindet, ist unklar. Unbestätigten Berichten zufolge ist die 22-Jährige aber bereits hirntot.

Furchtbares Déjà-vu

Für Cissy Houston ist es ein schwerer Schlag. Und ein schreckliches Déjà-vu. Am 11. Februar 2012 wurde ihre Tochter Whitney Houston leblos in einer Badewanne in einem Hotelzimmer gefunden. Im Alter von 48 Jahren. Für sie kam damals jede Hilfe zu spät.