Brad Pitt auf Sauf-Tour

Brad Pitt feierte eine Woche mit Kumpels in Europa, um sich vom Stress der vergangenen Monate zu erholen. Die Brustamputation seiner Verlobten Angelina Jolie und die Vermarktung seines neuen Films «World War Z» kosteten den Hollywood-Star viele Nerven.

Brad Pitt verbrachte eine Woche Männerferien in Europa.

Bildlegende: Feucht-fröhlich Brad Pitt verbrachte eine Woche Männerferien in Europa. WENN

Eine ganze Woche Männerferien – Angelina Jolie höchstpersönlich soll ihren zukünftigen Ehemann Brad Pitt dazu bewogen haben, wie ein Bekannter gegenüber der britischen Zeitung «The Sun» verriet: «Sie wusste, dass er es nach den stressigen letzten Monaten nötig hatte, sich gehen zu lassen. Deswegen sagte sie ihm, er solle gehen und mit seinen Freunden eine feucht-fröhliche Woche verbringen, um aus seinem Trott herauszukommen.»

Gastrecht bei George Clooney

Der Hollywood-Star liess sich dies nicht zweimal sagen und begann seinen alkoholreichen Urlaub in Frankreich, wo er zunächst einige Tage in der Luxuswohnung von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen verbrachte und seine Abende mit den U2-Stars Bono und Larry Mullen genoss. Zudem nutzte Pitt die berühmte Villa seines Freundes George Clooney am Comer See in Italien, während dieser in England drehte. Die Auszeit könnte die letzte für den Schauspieler gewesen sein, bevor er noch in diesem Jahr mit Jolie den Bund der Ehe schliessen will.