Bruce Jenner als Frau auf dem Cover der «Vanity Fair»

Er ist jetzt eine Sie und ihr Name ist Caitlyn. Bruce Jenner schliesst mit seinem Leben als Mann ab. Das tut er öffentlich: als weibliches Cover-Model der «Vanity Fair».

Video «Im falschen Körper» abspielen

Im falschen Körper

3:06 min, aus Glanz & Gloria vom 2.6.2015

Caitlyn Jenner posiert als Frau in weisser Corsage.

Bildlegende: Als Frau auf dem Cover Caitlyn Jenner. Keystone

Die Veränderung hat sich angekündigt: Aus dem früheren Zehnkampf-Olympiasieger Bruce Jenner (65) wird eine Frau. Im April outet sich Bruce Jenner als transsexuell, nun ziert sie die aktuelle Ausgabe der «Vanity Fair».

Zwei Tage dauert es, bis Star-Fotografin Annie Leibovitz (65) alle Bilder im Kasten hat. Jenner vergleicht diese Zeit mit seinem Olympiasieg 1976: «Das war ein guter Tag, aber die letzten paar Tage waren besser.»

Gegenüber der «Vanity Fair» sagt Jenner: «Wenn ich auf dem Sterbebett läge und dieses Geheimnis noch immer mit mir rumtragen würde und nichts getan hätte, dann würde ich sagen, ich hätte mein ganzes Leben verraten.»

«  Ich kann endlich mein wahres Ich ausleben »

Caitlyn Jenner
Zehnkampf-Olympiasieger

Auf Twitter schreibt sie: «Ich bin so froh, nach diesem Kampf endlich mein wahres Ich ausleben zu können. Willkommen in der Welt, Caitlyn. Ich kann es nicht abwarten, dass ihr sie/mich kennenlernt.»

Jenners Outing und ihr Entschluss, auf der Titelseite des Modemagazins zu posieren, beeindruckt sogar US-Präsident Barack Obama. Auf Twitter schreibt er: «Es braucht Mut, diese Geschichte öffentlich zu machen.»