Bryan Adams: Mit 53 Jahren Papa zum Zweiten

Der kanadische Sänger Bryan Adams bestätigte, dass sein zweites Kind zur Welt gekommen ist. Wieder eine Tochter mit einem aussergewöhnlichen Namen.

Bryan Adams

Bildlegende: Windeln wechseln statt Gitarre spielen Bryan Adams darf jetzt wieder seinen Vaterpflichten nachkommen. Keystone

Der «Summer of '69»-Star und seine Partnerin Alicia Grimaldi hätten diese Woche in London erneut eine Tochter willkommen geheissen, sagte ein Sprecher des Stars gegenüber «People.com» am Freitag.

Wie für Tochter Nummer Eins, die 22 Monate alte Mirabella Bunny, hat das Paar auch für den zweiten Sprössling einen eher aussergewöhnlichen Namen gewählt: Lula Rosylea.

« Lula Rosylea hat entschieden, in der Teestunde anzukommen »

Inspiration für den ungewöhnlichen Namen war der Zeitpunkt der Geburt: «Lula Rosylea hat entschieden, in der Teestunde anzukommen», so Bryan Adams auf seinem Twitter-Profil. «Rosie lee» sei Cockney, der Dialekt der Londoner, und bedeute «eine Tasse Tee», schrieb der Sänger weiter. Die Idee für den Namen «Lula» stamme aus dem Lied «Be-Bop-A-Lula» von Gene Vincent.