Zum Inhalt springen

International Charlie Sheen: Twitter-Zuspruch von Prominenten

Nach dem HIV-Geständnis von Hollywood-Star Charlie Sheen zeigen sich seine Kollegen geschockt und traurig – aber auch voller Bewunderung für den Mut des Schauspielers.

Legende: Video Mit dem HI-Virus an die Öffentlichkeit abspielen. Laufzeit 2:17 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 18.11.2015.

Hollywood steht hinter Charlie Sheen (50). Nach dem HIV-Geständnis haben zahlreiche Prominente dem Schauspieler Mut zugesprochen.

«Mit dem Fortschritt der ärztlichen Versorgung und den Medikamenten kann er diese Krankheit bekämpfen und ein langes Leben führen», schreibt der Ex-Basketballstar Earvin «Magic» Johnson (56) bei Twitter. Johnson selbst hatte seine HIV-Erkrankung vor mehr als 20 Jahren öffentlich gemacht und setzt sich seitdem für die Aids-Forschung ein. «Ich hoffe, er unterstützt mich dabei, die Welt über HIV/AIDS aufzuklären», schreibt Johnson.

Lady Gaga (29) nennt den Schauspieler «mutig». Seine Erklärung eröffne «die Möglichkeit, dass Menschen auf der ganzen Welt sich über moderne HIV-Prävention, Behandlungen und emotionale Intelligenz informieren». Schauspielerin Heather Locklear (54) twittert: «Mein Herz schmerzt. Ich bete für Charlie und seine Familie.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.