Cher: Keine Rollen mehr wegen Schönheits-Operationen

12 Jahre lang liess Cher nichts von sich hören – nur in dem Film «Burlesque» war sie 2011 zu sehen. Doch ein Kino-Comeback ist nicht in Sicht. Schuld sind die vielen Schönheitsoperationen.

«Ich bin eine seltsame Person in einem seltsamen Alter», so die 67-Jährige in einem TV-Interview. Ein Kritiker habe einmal geschrieben: «Cher ist zu alt, um jung zu sein, und zu jung, um alt zu sein. Es ist schwierig, etwas Passendes für sie zu finden.» Sie sage es zwar nicht gern, aber er habe Recht.

Fragt sich nur: Ist tatsächlich ihr Alter seltsam oder nicht vielmehr ihr absurd jugendliches Aussehen? Die 67-Jährige hat sich nämlich so oft unters Messer gelegt, dass sie alle Natürlichkeit verloren hat. Nur: So richtig jung sieht sie eben auch nicht mehr aus.

Wie auch immer: Musikalisch will es Cher nach über einem Jahrzehnt in der Versenkung nochmals wissen. Anfang der Woche ist ihr neues Album «Closer to the Truth» erschienen.