Chinesisch scharf: David Beckhams Strip-Einlage in Peking

Der britische Fussballgott reiste fünf Tage durch China. Bei seinem Besuch in der Universität in Peking trumpfte er bei den Studentinnen nicht nur mit seinem Faible für die chinesische Sprache – sondern auch mit einer kleinen Strip-Einlage.

Video «David Beckham enthüllt sein neues Tattoo» abspielen

David Beckham enthüllt sein neues Tattoo

0:35 min, vom 26.3.2013

Eigentlich war David Beckham in China als Fussball-Botschafter unterwegs. Doch  er würde sich auch als Botschafter des Reichs der Mitte gut machen. Denn bei seinem Besuch in einer Universität enthüllte er – im wahrsten Sinne des Wortes – seine Affinität für die chinesische Sprache: Zum Entzücken der anwesenden Studentinnen zog der Fussball-Beau plötzlich sein Hemd hoch und präsentierte sein neuestes Tattoo bestehend aus chinesischen Schriftzeichen.

David Beckham noch immer reichster Fussballer

«Leben und Tod sind vom Schicksal bestimmt. Rang und Reichtümer vom Himmel», bedeutet der Schriftzug auf seinem Oberkörper. Offenbar hat es der Himmel gut gemeint mit Beckham. Denn er ist nach wie vor der Fussballer mit den höchsten Einnahmen. Das geht aus einer Geld-Rangliste des France Football Magazins hervor. Mit Jahreseinnahmen von 44 Millionen Franken sticht der 37 Jahre alte Mittelfeldspieler von Paris St. Germain den argentinischen Weltfussballer Lionel Messi vom FC Barcelona (42 Millionen) und Real Madrids portugiesischen Star Cristiano Ronaldo (36 Millionen) aus.