Coming-Out bei Schwimm-Legende Ian Thorpe

Der Schwimm-Star ist bekannt für seine Olympia-Siege und Weltrekorde. Über seine Sexualität jedoch schwieg sich der Australier lange aus. Nun bricht Ian Thorpe sein Schweigen.

Ian Horpe im Wasser

Bildlegende: Coming-Out Ian Thorpe steht zu seiner Homosexualität. Reuters

Ian Thorpe, zu seinen Glanzzeiten «Thorpedo» genannt, ist mit fünf Gold- und drei Silbermedaillen und einmal Bronze der erfolgreichste Olympionike im sport-verrückten Australien. Und er ist dort gleichzeitig einer der bekanntesten Prominenten.

Immer wieder wurde in der Vergangenheit über seine Sexualität spekuliert. Der Sportler hat seine Homosexualität jedoch stets dementiert.

Jahrelange Depressionen

Nun aber offenbart Ian Thorpe in einem Interview mit dem australischen Fernsehsender «Channel Ten»: «Ich sage der Welt, dass ich schwul bin ... und ich hoffe, dass dies die Dinge einfacher macht für andere.»

Der Sportler habe jahrelang unter der Geheimhaltung seiner Homosexualität gelitten. Das dürfte ein Mitgrund für seine Depressionen gewesen sein: «Niemand muss sich so fühlen, wie ich es lange getan habe. Man kann aufwachsen und sich wohlfühlen und schwul sein.» Über seine Homosexualität habe er mit Familie und Freunden erst vor wenigen Wochen geredet.