Das verflixte siebte Jahr: Sophie Marceau ist wieder single

Sieben Jahre hielt das Liebesglück der beiden Schauspieler Sophie Marceau und Christopher Lambert. Nun hat sich das einstige Traumpaar getrennt.

Sophie Marceau und ihr Noch-Ehemann Christohoper Lambert bei der Sky-Fall-Premiere 2012

Bildlegende: 2012 war die Welt wohl noch in Ordnung Sophie Marceau und Christopher Lambert gehen fortan getrennte Wege. Reuters

Sophie Marceau wurde durch ihre Hauptrolle im Film «La Boum» bekannt, Christopher Lambert war in «Highlander» unsterblich. Ihre Liebe war es nicht und erlosch nach sieben Jahren, wie die Sprecherin der Schauspielerin am Freitag gegenüber der Agentur «AFP» bestätigt.

Von ihren sieben Jahren Beziehung waren die beiden Schauspieler zwei verheiratet. Wie die Sprecherin von Marceau beteuert, seien sie in Freundschaft auseinandergegangen.

Lambert ist ein Scheidungs-Wiederholungstäter

Marceau (47) und Lambert (57) haben sich bei den Dreharbeiten zum Film «La Disparue de Deauville» kennen und lieben gelernt. Damals schwärmte der Filmstar in den höchsten Tönen von seiner Frau: «Sie ist sehr temperamentvoll. Mit ihr wird es jedenfalls nie langweilig.»

Anscheinend ist die Liebe nun aus einem anderen, unbekannten Grund zerbrochen. Für den Franzosen ist es bereits die dritte Scheidung, er war schon mit den Schauspielerinnen Diane Lane und Jaimyse Haft verheiratet.