«Die Vögel»-Star Tippi Hedren: So schön sieht sie mit 85 noch aus

Auch im hohen Alter ist Tippi Hedren noch (fast) so attraktiv wie zu ihren Glanzzeiten. Das zeigte sich kürzlich bei einem ihrer seltenen Auftritte in der Öffentlichkeit.

BildlegendeTippi Hedren 1963 und 2015: Zwischen diesen Bildern liegen 52 Jahre
Video «4 Frauen, 3 Generationen: Melanie Griffith mit Mutter und Töchter» abspielen

4 Frauen, 3 Generationen: Tippi Hedren mit Tochter und Enkelinnen

0:15 min, vom 21.10.2015

Lange ist es her, seit man Tippi Hedren auf einem roten Teppich gesehen hat. In Los Angeles zeigte sich die 85-Jährige nun zusammen mit ihrer berühmten Tochter Melanie Griffith (58) und ihren beiden – ebenfalls berühmten – Enkelinnen Dakota Johnson (26) und Stella Banderas (19).

«Die Vögel» von Hitchcock machten Tippi Hedren berühmt

Weltbekannt wurde Tippi Hedren 1963, als sie von Alfred Hitchcock die Hauptrolle in «Die Vögel» bekam. Der Regisseur war geradezu vernarrt in die kühl wirkende, blonde Schauspielerin. Ein Jahr später gab er ihr deshalb nochmals die Hauptrolle in seinem nächsten Film «Marnie», der allerdings an der Kinokasse floppte.

Tippi Hedren war ab und zu noch in Filmen und TV-Serien zu sehen. Sie konnte aber nicht mehr an ihren grossen Erfolg, den sie mit «Die Vögel» erreichte, anknüpfen.

Gefeiert wurde sie aber trotzdem, als sie bei der Verleihung der «ELLE Women Awards» zusammen mit Tochter und Enkelinnen auftrat. Tippi Hedren begleitete Dakota Johnson, die einen Award gewann.