Dramatischer Brand bei Sängerin Nena

Am Sonntag wird das Haus von Nena schwer beschädigt. Grund dafür: Ein brennender Weihnachtsbaum. Die Sängerin zeigt sich geschockt.

Nena und ihre ausgebrannte Stube

Bildlegende: Nenas ausgebrannte Stube bringt sie zum Nachdenken: «Mir wurde wieder einmal vor Augen geführt, wie schnell man vieles für völlig selbstverständlich nimmt.» Keystone und Facebook

Schwarze, verrusste Stube.

Bildlegende: Ausgebrannt Nenas Wohnzimmer zerstört und voller Russ. Facebook

«Es war unfassbar, wie schnell sich die Flammen entwickelt haben», schreibt die 54-Jährige am Dienstag auf Facebook. «Innerhalb von Sekunden war alles schwarz und voller Rauch, die Hitze unerträglich.»

Dazu postet die Sängerin ein Foto, das verrusste Wände und Fenster und verkohlte Fensterrahmen zeigt. «Dieses Erlebnis hat uns noch mehr zusammengeschweisst und uns alle sehr demütig gemacht, besonders, weil niemand verletzt ist.»

Freund als Feuerlöscher

Noch ehe die Feuerwehr eingetroffen sei, habe ihr Lebensgefährte Philipp Palm die Flammen gebändigt. «Wir sind ihm unendlich dankbar, ohne ihn hätten wir heute wahrscheinlich erstmal kein Zuhause mehr», schreibt Nena weiter.

Die Hamburger Feuerwehr bestätigte den Einsatz, zu dem 22 Mann ausgerückt seien. «Wir haben gar nicht viel machen müssen, nur noch Nachlöscharbeiten», sagte Pressesprecher Hendrik Frese. «In diesem Fall ist das glücklicherweise gutgegangen, aber man muss immer kritisch abschätzen, ob man sich selber durch Löschversuche in Gefahr bringt.»