Erste Bilder: Christoph Waltz als Bösewicht bei James Bond

Der österreichisch-deutsche Schauspieler Christoph Waltz schlüpft im neuen Bond-Streifen «Spectre» in die Rolle des Bösewichts namens Oberhauser. Als Darsteller von Widersachern kennt er sich bestens aus.

Video «Christoph Waltz in «Spectre»» abspielen

Christoph Waltz in «Spectre»

2:23 min, vom 22.7.2015

Erstmals erscheint das Gesicht von Christoph Waltz im neuen James-Bond-Trailer. 007-Fans dürfen sich auf einen listigen Bösewicht gefasst machen. Eine Rolle, auf die Waltz abonniert scheint.

2009 spielte er einen SS-Standartenführer in Quentin Tarantinos «Inglourious Basterds». Auch in «The Green Hornet» mimte er den Widersacher. Und in «Django Unchained» stellte er den Kopfgeldjäger Dr. King Schultz dar.

Video «Christoph Waltz gibt karge Antworten zum Bond-Dreh» abspielen

Christoph Waltz gibt karge Antworten zum Bond-Dreh

0:34 min, aus Glanz & Gloria vom 21.1.2015

Ein grosses Rätsel bleibt

Und nun will er als Oberhauser an Bonds Stuhlbein sägen. Wandelt sich jene Figur zu Bonds Erzfeind Blofeld? Diese viel diskutierte Frage lässt der Trailer weiterhin offen.

Schweigsam gab sich auch Christoph Waltz , als «G&G» ihn im Januar zu seiner Rolle im 007-Streifen befragte. Mit einem Lächeln auf den Lippen verriet er lediglich, dass der Dreh seiner Szenen noch nicht begonnen habe.