Zum Inhalt springen
Inhalt

International Erste Urenkelin für «Rolling Stones»-Frontman Mick Jagger

Neuer Titel für Mick Jagger (70): Seine Enkeltochter machte ihn am Wochenende das erste Mal zum Urgrossvater. Die Freude bei der Rockerlegende ist nach dem Selbstmord seiner Freundin L'Wren Scott gross.

Mick Jagger und seine Enkeltochter Assisi Jackson
Legende: Machte ihn zum Urgrossvater Assisi Jackson und Mick Jagger. Reuters/WENN

Die gerade mal 21- jährige Enkelin von Mick Jagger, Assisi Jackson, ist vergangenes Wochenende Mutter einer Tochter geworden. Damit macht sie ihren berühmten Opa zum ersten Mal zum Urgrossvater, wie das englische Magazin «Hello!» berichtet. Wie die kleine Tochter von Assisi Jackson heisst, ist bislang nicht bekannt. Trotz ihres jungen Alters scheint sie für ihren Nachwuchs bereit zu sein: «Ich bin so schnell erwachsen geworden. [...] Ich trinke nicht, ich rauche nicht, ich bin sehr bodenständig».

Er hat wieder allen Grund zum Lachen

Laut der frischgebackenen Mutter freue sich ihr Grossvater sehr über den Nachwuchs. Als sie ihm verriet, dass sie schwanger sei, meinte er: «gut gemacht». Anders sah dies anscheinend Mick Jaggers verstorbene Lebensgefährtin L'Wren Scott, die im März Selbstmord beging. Laut Assisi Jackson meinte diese: «Ich stelle mir vor, dass es schön ist, ein Urgrossvater zu sein. Aber ich bin mir nicht sicher, dass er die Idee des Älterwerdens mag oder es mag, Grossvater genannt zu werden.»

Bald wird Mick Jagger wieder Grossvater. Grund: Seine 42-jährige Tochter Jade Jagger ist schwanger und erwartet nächsten Monat einen Sohn.