Film-Verbot für «Social-Media-König» Lewis Hamilton

Da nützt auch der WM-Titel nichts: Weil Lewis Hamilton keine Lizenz besitzt, verbietet ihm die Formel 1 seine Videos für Facebook und Co.

Lewis Hamilton macht mit seinem Handy ein Foto.

Bildlegende: Tempi passati Der dreifache Weltmeister muss sein Handy künftig neben der Piste lassen. Keystone

Er ist der Popstar unter den Rennfahrern und in den sozialen Netzwerken. Lewis Hamilton (31) ist dreimaliger Formel-1-Weltmeister und extrem mitteilungsbedürftig. Millionen von Followern auf Instagram, Facebook und Twitter muss er jetzt jedoch seine Schnappschüsse und Videos aus dem Fahrerlager vorenthalten.

Video «Lewis Hamilton: Der Paradiesvogel unter den Rennfahrern» abspielen

Lewis Hamilton: Der Paradiesvogel unter den Rennfahrern

2:22 min, aus Glanz & Gloria vom 27.11.2015

Keine Lizenz, kein Bild

«Mein Team hat mir mitgeteilt, dass das nicht erlaubt ist», so der Mercedes-Pilot, der sein Leben liebend gern in den sozialen Medien ausbreitet. Fotos aus dem Fahrerlager seien ausschliesslich Rechte-Inhabern vorbehalten. Abseits der Strecke darf der Brite aber weiter eifrig knipsen.

Ergo bleibt seinen Fans immer noch: Hamilton am Strand, Hamilton beim Wandern, Hamilton am Posieren – zu jeder Tages- und Nachtzeit.