Filmmusik-Komponist Ennio Morricone wird 85 Jahre alt

Der Italiener zählt zu den bedeutendsten Filmmusik-Komponisten der Welt. Ennio Morricone hat für über 500 Filme die Musik komponiert und mit seinem Schaffen viel dazu beigetragen, dass italienische Western zu Klassikern geworden sind.

Video «Filmkomponist Morricone wird 85 Jahre alt» abspielen

85 Jahre Morricone

1:54 min, aus Tagesschau vom 9.11.2013

Er feiert seinen 85. Geburtstag und ist schon lange im Musikgeschäft: Seine charakteristischen Filmmusiken machten Ennio Morricone in den 1960er Jahren weltberühmt. Sein Name ist untrennbar mit dem Italo-Western verbunden. Unvergessen ist die Mundharmonika-Melodie aus dem Western-Klassiker von Sergio Leone «Spiel mir das Lied vom Tod» aus dem Jahr 1969.

Dennoch ist es Morricone leid, auf die Western reduziert zu werden. «Ich bin wirklich bestürzt, denn ich habe so viel Musik für andere Filme geschrieben.» Für Sergio Leone habe er nur fünf Filmkompositionen geschrieben. «Ausgerechnet die sind allen im Kopf hängen geblieben. Man sollte sie einfach vergessen», so der Komponist gegenüber der «Tagesschau».

Karriere mit Oscar gekrönt

Trotzdem schägt sein Herz weiterhin für die Musik. Auch mit 85 Jahren gibt er mit Orchestern nach wie vor Konzerte rund um den Globus.

Der introvertierte Römer arbeitete im Laufe seiner Karriere mit weltbekannten Regisseuren wie Roman Polanski, Oliver Stone und Sergio Leone zusammen. 2007 wurde sein Schaffen mit dem Oscar für sein Lebenswerk gekrönt. Er hatte die Hoffnung auf die begehrte Trophäe schon fast aufgegeben. Fünfmal war der Italiener nominiert und leer ausgegangen.