Gerard Piqué macht die Melanie Winiger

Was sie kann, kann er schon lange: Erst vor zwei Wochen machte Melanie Winiger Schlagzeilen wegen Ehrverletzung der Polizei. Fussballer Gerard Piqué scheint sich daran ein Vorbild genommen zu haben und legt sich ebenfalls mit den Ordnungshütern an.

Gerard Piqué und Melanie Winiger in einem zusammengesetzten Bild

Bildlegende: Eins, zwei Polizei Gerard Piqué und Melanie Winiger haben Ärger mit den Ordnungshütern, weil sie sich nicht respektvoll verhielten. Keystone und Reuters

Gerard Piqué hat Ärger mit der Polizei. Der spanische Fussballer hatte zusammen mit seinem Bruder ein Auto auf einer Busspur in der katalanischen Metropole Barcelona geparkt.

Als er eine Busse bekam, hat er den Strafzettel zerknüllt und den Polizisten vor die Füsse geworfen. Die Polizeistreife erstattete Anzeige wegen Respektlosigkeit und Ungehorsam.

Melanie Winiger kennt das Problem

Eine Anzeige wegen Ehrverletzung: Das kennt auch Melanie Winiger. Sie hat zwei Beamten nach der Eröffnungsparty des Zurich Film Festivals den Mittelfinger gezeigt.

Video «Babyglück: Shakira ist schwanger» abspielen

Babyglück: Shakira ist schwanger

0:22 min, aus Glanz & Gloria vom 29.8.2014

Im Gegensatz zu Winiger hat Piqué öffentlich dazu Stellung genommen und sich auf Twitter entschuldigt: «Es wurde übertrieben. Aber ich lag falsch und es wird nicht wieder vorkommen.»

Gut so, der Partner von Shakira sollte sich lieber auf sein zweites Kind freuen, statt sich zu später Stunde mit der Polizei anzulegen. Das Baby des Traumpaars soll Ende Jahr zur Welt kommen.