Gottschalk und Bohlen: Herbstblond versus Ego-Show

Zwei verschiedene Welten treffen aufeinander: In seiner Autobiografie «Herbstblond» rechnet Thomas Gottschalk mit Dieter Bohlen ab. Anlass dazu gibt die Show «Das Supertalent».

Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker und Dieter Bohlen.

Bildlegende: «Das Supertalent» Thomas Gottschalk fand seinen Posten in der Jury nicht so super. Keystone

Thomas Gottschalk kritisiert Dieter Bohlen in seiner Autobiografie «Herbstblond» scharf: «Mit starrem Blick auf die eigene Person unterwirft er alles dem Ziel, selber gut auszusehen.» Dieser Ausschnitt ist in der «Bild»-Zeitung zu lesen.

Gottschalk: Fehlbesetzung als Juror bei «Das Supertalent»

Nachdem die Fernseh-Sendung «Wetten, dass..?» abgesetzt wurde, sprang Thomas Gottschalk bei «Das Supertalent» auf. Neben Dieter Bohlen und Michelle Hunziker sass er in der Jury. Sein Dorn im Auge: Der exzentrische Herr Bohlen. Er inszeniere sich hauptsächlich selbst und vollführe eine «Ein-Mann-Show».

Gottschalk fühlte sich in der Jury der Sendung «Das Supertalent» völlig deplatziert: «Die Quote des ‹Supertalents› hat unter mir weniger gelitten als ich an der Sendung.» Er betrachte die Jury-Fehlbesetzung allerdings nicht als Katastrophe.