Griffith und Banderas: Erster gemeinsamer Auftritt nach Trennung

Vergessen sind die Streitigkeiten und Sticheleien nach ihrem Liebes-Aus vor einem Jahr: Melanie Griffith und Antonio Banderas können sich anscheinend wieder riechen.

Sie lächeln gemeinsam in die Kamera. In der Mitte ihre Tochter Stella. Aufgenommen an der Schulabschlussfeier der 18-Jährigen. Publiziert von Melanie Griffith auf Instagram. Ein Foto mit Seltenheitswert. Denn im Juni 2014 gaben die Hollywood-Stars ihr Ehe-Aus bekannt und seitdem zeigten sie sich nie wieder Seite an Seite. Ein möglicher Grund dafür: Die Trennung ging gar nicht so freundschaftlich über die Bühne, wie sie immer öffentlich behaupteten.

Schwierige Scheidung

Im Winter stichelte Melanie Griffith gegen die neue Freundin ihres Exmannes. ««Oh, du datest meinen Ex? Cool, ich esse gerade ein Sandwich, willst du diese Reste auch?», schrieb sie unter einem Bild, das sie auf Instagram postete. Den Kommentar hat sie inzwischen wieder gelöscht.

Doch auch Antonio Banderas schoss einen Giftpfeil: Bei einer Auktion am Filmfestival in Cannes antwortete er auf die Frage, ob er mitbiete. «Ich glaube nicht, ich komme gerade aus einer schweren Scheidung.» Das scheint jetzt alles vergessen zu sein.

Video «Antonio Banderas widmet den Preis seiner Tochter» abspielen

Antonio Banderas widmet den Preis seiner Tochter

1:14 min, vom 8.2.2015