Zum Inhalt springen

International Hässiger Papst: Hier wird seine gute Laune auf die Probe gestellt

Als Oberhaupt der katholischen Kirche kennt man Papst Franziskus als freundlichen, immer hilfsbereiten Menschen. Dass er auch anders kann, hat er jetzt in Mexiko gezeigt.

Legende: Video Hier ärgert sich Papst Franziskus abspielen. Laufzeit 0:14 Minuten.
Vom 17.02.2016.

Während seines Mexiko-Besuches wollte ihm ein Fan unbedingt ganz nahe sein und zupfte den Pontifex so stark am Arm, dass er fast zu Fall gekommen wäre. Das gefiel dem Heiligen Vater ganz und gar nicht. Er wies ihn in seine Schranken: «Sei nicht egoistisch.» Bestimmte aber trotzdem freundliche Worte. Der 79-jährige Papst bewahrt anscheinend auch in solchen Situationen immer Contenance.

Das Ganze passierte am Dienstag während eines Treffens mit Jugendlichen in Morelia im Westen Mexikos.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Karl Suter, Kirchberg
    Der Papst ist auch nur ein Mensch mit seinen Stärken und Schwächen. Doch hat Jesus selber das Papstamt eingesetzt, als Stellvertreter, der katholischen Kirche hier auf Erden. Es ist jedem Menschen frei gestellt, ob er die katholische Religion annimmt oder ablehnt. Wenn der Mensch sich gegen Gott entscheidet, heisst es noch lange nicht, dass es dann keine Kriege und keine Ungerechtigkeiten mehr gibt. Die Gebote Gottes sind eigentlich da, das die Beziehungen zwischen den Menschen liebevoll sind.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Stefano Simeone, Bern
    @Furrer: Errettung wovor? Im Leben sein Bestes geben, ohne immer nur zu erwarten - dann braucht es auch keine abstrakten Ideale (= Religion), die immer wieder zu Konflikten führen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Urs Oelle, bei Basel
    Immer noch Sommerloch??
    Ablehnen den Kommentar ablehnen