Harrison Ford: Kopfverletzung bei Flugzeugcrash

Hollywood-Schauspieler Harrison Ford hat sich bei der Bruchlandung eines Kleinflugzeugs im US-Bundesstaat Kalifornien verletzt. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Spital gebracht. Der 72-Jährige hat das Flugzeug selbst gesteuert.

Harrison Ford in Kamera blickend, leicht lächelnd.

Bildlegende: Hobby-Pilot Schauspieler Harrison Ford sass bei der Bruchlandung selbst am Steuer. Reuters

Nach Angaben von Harrison Fords Pressesprecherin sind die Verletzungen «nicht lebensgefährlich». Der 72-Jährige dürfte sich «vollständig erholen». Zuvor hatte Fords Sohn per Twitter mitgeteilt, dass sein Vater «angeschlagen, aber ok» sei.

Harrison Ford: Glück im Unglück

Der Schauspieler sass selbst am Steuer der Oldtimer-Maschine und war alleine an Bord. Kurz nach dem Start in Santa Monica habe er per Notruf einen Motorschaden gemeldet und mitgeteilt, dass er zum Flughafen zurückkehren wolle, sagte ein Sprecher der US-Transportsicherheitsbehörde NTSB.

«  Dad ist ok. Angeschlagen, aber ok! »

Ben Ford
Sohn von Harrison Ford

Wenig später kam es auf einem Golfplatz zu der Bruchlandung. Dabei streifte die Maschine einen Baum. Wie ein Sprecher der Feuerwehr erklärte, war der Hobby-Pilot nach dem Unfall bei Bewusstsein.

Video «Harrison Ford: Bruchlandung» abspielen

Harrison Ford: Bruchlandung

0:10 min, vom 6.3.2015