Hollywoodstar Joseph Fiennes ist begeistert von der Schweiz

«Bitte ladet uns nächstes Jahr wieder ein», so Fiennes. Er und seine Frau würden gerne nach Bern ziehen.

Video «Das Ehepaar Fiennes-Dolores-Diéguez über die Schweiz» abspielen

Das Ehepaar Fiennes-Dolores-Diéguez über die Schweiz

1:29 min, vom 4.10.2015

Angereist war Joseph Fiennes eigentlich, um am Zurich Film Festival über seinen neuen Film mit Nicole Kidman zu sprechen. Doch der Brite schwärmte stattdessen lieber von der Schweiz. «Die Berge, der See, wir kommen so gerne zurück. Bitte ladet uns nächstes Jahr wieder ein», so der 45-Jährige.

Für die gute Zeit in der Schweiz sorgte seine Frau, die Bernerin Maria Dolores Diéguez (33). Sie zeigte ihrem Mann die Highlights in Zürich und nahm ihn mit zum See sowie zur Dolderbahn. Währenddessen passten die Eltern von ihr in Bern auf die Kinder Isobel und Eva auf.

Nur das Fluchen klappt

Trotz der Liebe zur Schweiz, mit dem Schweizerdeutsch hapert es beim Briten noch etwas. «Fragt ihn um Himmels Willen nicht, was er auf Schweizerdeutsch sagen kann. Es sind nur Fluchwörter», warnt Fiennes Ehefrau.

Möglicherweise würden sich die Sprachkenntnisse des Hollywoodstars ja durch einen Umzug in die Schweiz aufpolieren lassen? «Uns geistert schon länger die Idee im Kopf herum, nach Bern zu ziehen», sagt Dolores Diéguez. Es sei immer wieder schön, heimzukommen.

Sendung zu diesem Artikel