Hotelzimmer verwüstet: Polizei sucht Tom Hanks' Sohn

Weil Tom Hanks' Sohn Chester in London in einem Hotel randaliert haben soll, sucht ihn die britische Polizei.

Tom Hanks schaut böse. Sein Sohn Chester posiert mit nacktem Oberkörper.

Bildlegende: Tom Hanks Sohn Chester hat Ärger mit der britischen Justiz. Reuters/Instagram

Chester Hanks (24) soll zunächst in einem Club gefeiert haben. Dabei floss reichlich Alkohol. «Er war unausstehlich und fragte die ganze Zeit: ‹Wisst ihr, wer ich bin?›», sagte ein Augenzeuge gegenüber der britischen Zeitung «The Mirror». «Aber er beeindruckte damit niemanden, und das hat ihn offenbar geärgert.»

Schaden beläuft sich auf 1700 Franken

Video «Chet Hanx «Karma Tattoo»» abspielen

Chet Hanx «Karma Tattoo»

4:04 min, vom 8.6.2015

Nach dem Club ging der Hollywood-Sprössling in sein Hotel – im Schlepptau einen Freund und drei Frauen. Dort wurde lautstark weiter gefeiert. Ein Hotelangestellter versuchte den Rapper noch zu beruhigen. Vergeblich. «Dann hörte man es nur noch krachen und scheppern», so der Augenzeuge weiter. «Am Morgen war er weg, und das Zimmer total verwüstet.»

Die Polizei wurde gerufen. Die Beamten nahmen die Aussagen einiger Augenzeugen auf und schätzten den Schaden auf rund 1700 Franken.

Jetzt sucht die Polizei Chester Hanks, um ihn zur Hotel-Randale zu befragen.