Zum Inhalt springen
Inhalt

International Jeder fing mal klein an – Nicole Kidman als Schaf

Sie hatte es sich anders vorgestellt. Die Karriere der Schauspielerin startete mit Geblöke.

Legende: Video Schaf(f)te den Durchbruch: Nicole Kidman abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 31.10.2014.
Legende: Video Aalglatte Nicole Kidman eröffnet das Filmfestival in Cannes abspielen. Laufzeit 02:24 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 15.05.2014.

Ihren ersten Auftritt als Schauspielerin hatte Nicole Kidman mit fünf Jahren im Krippenspiel. Und obwohl sie eigentlich für die Rolle der Maria vorgesprochen hatte, gereicht hat es nur für ein Schaf.

«Meine Mutter hat Löcher in ein Sitzfell aus unserem Auto geschnitten. Das habe ich dann als Kostüm getragen. Ich hatte keinen Text, musste als Schaf aber ordentlich blöken.»

Performance leider nur mä(äh)ssig

Der Auftritt als blökendes Wollknäuel sei kein Glanzlicht in ihrem beruflichen Werdegang, sagt Kidmann. «Aber es ist der Moment, der meine Karriere gestartet hat. Ich fühlte mich grossartig auf der Bühne. Und ich habe meine ersten Lacher kassiert.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von A.Käser, Zürich
    Wenn man so schön ist wie Nicole Kidman,wäre es sehr schade,nicht mehr "aalglatt" zu sein. Wenn solche Schönheit konserviert wird,ist das hocherfreulich.Wofür gibt es Schönheitschirurgie und Industrie?Häuser werden ja auch "renoviert" und Schönheit macht Freude.Sie anzusehen ist jedenfalls immer noch ein"Genuss".
    Ablehnen den Kommentar ablehnen