Kanye West stellt neuen Rekord auf

Der Rapper Kanye West schreibt mit seinem Album «The Life of Pablo» Geschichte: Es ist das erste Album, das es in den USA hauptsächlich durch Streaming auf Platz eins der Billboard-Charts schafft.

Portrait Kanye West: Im grauen Shirt und mit Mikro auf der Bühne.

Bildlegende: Grössenwahnsinnig oder Genie? Kanye West polarisiert. Sein Erfolg ist aber unbestritten. Reuters

Der Ehemann der Reality-Show-Grösse Kim Kardashian ist nicht gerade für seine Bescheidenheit bekannt: So verglich sich Kanye West (39) mit Michelangelo, dem Universalgenie der Renaissance, und äusserte Pläne für eine US-Präsidentschaftskandidatur im Jahr 2020. Zumindest eines hat er schon mal geschafft: Mit seinem siebten Album «The Life of Pablo» kletterte er an die Spitze der Billboard-Charts. Das Besondere daran: Über 70 Prozent der Verkäufe liefen über Streamingdienste.

Kanye West hatte das Album vor knapp zwei Monaten beim Musik-Streamingdienst Tidal gestartet, mittlerweile ist es auch bei anderen Diensten erhältlich.

Kanye schlägt Rihanna

Den bisherigen Rekord hatte nach Angaben des Marktforschungsunternehmens «Nielsen» die R&B-Sängerin Rihanna mit ihrem Comeback-Album «Anti» gehalten. Es kam auf Platz eins der Billboard-Charts – dafür waren allerdings nur zu einem Drittel Streamingdienste verantwortlich.