Kutcher ist der grösste Goldesel im TV-Business

26 Millionen Dollar – so viel hat «Two And A Half Men»-Star Ashton Kutcher im vergangenen Jahr verdient. So viel wie keiner im Serien-Geschäft. Auf den hinteren Plätzen reihen sich Simon Baker und Kevin Spacey ein.

Das Wirtschaftsmagazin «Forbes» hat addiert, was es zu addieren gab. Dabei rausgekommen ist die Liste der bestverdienenden Fernsehschauspieler der USA. Es handelt sich bei der Liste um Schätzungen, die auf der Befragung von Produzenten, Anwälten, Managern und anderen Mitarbeitern der Filmindustrie beruhen. Zum Verdienst zählen Filmgagen und Werbeeinnahmen.

Die goldigste Nase hat sich zwischen Juni 2013 und Juli 2014 Ashton Kutcher mit «Two And A Half Men» verdient. Bereits zum dritten Mal in Folge ist Kutcher auf Platz eins. Nächstes Jahr dürfte sich das Ranking zugunsten von den Schauspielern aus «Big Bang Theory» verschieben. Ein neuer Vertrag sichert dem Hauptdarsteller-Trio (darunter Jim Parsons und Johnny Galecki) pro Folge je eine Gage über 1 Million Dollar zu.

Vor Kurzem gab «Forbes» auch die Topverdiener der Filmindustrie bekannt. Grösste Goldesel hier sind Robert Downey Jr., Dwayne Johnson und Bradley Cooper.

Video «Das sind die reichsten Hollywood-Stars» abspielen

Das sind die reichsten Hollywood-Stars

1:07 min, aus Glanz & Gloria vom 22.7.2014