Mila Kunis: Ein Bauch sagt mehr als tausend Worte

Bestätigt hat sie es nie, doch die Anzeichen häufen sich, dass Schauspielerin Mila Kunis, die Verlobte von Ashton Kutcher, schwanger ist. Die Bilder von den MTV Movie Awards lassen einen Babybauch erahnen.

Bei den MTV Movie Awards holte sich Mila Kunis den Preis als «bester Bösewicht» für ihre Rolle als Hexe in «Oz the Great and Powerful». Ob ein weiblicher Bösewicht eine Bösewichtin ist? Diese Frage beschäftigte nach ihrem Auftritt weit weniger, als ob sie jetzt wirklich schwanger ist.

Bestätigt hat Mila Kunis die Babygerüchte nie, aber der Verdacht liegt nahe: Auffällige Rundungen, Kleider, die kaschieren, und die Gerüchteküche brodelt. Man will Kunis schon im Schwangerschafts-Yoga gesehen haben.

Auch der wahrscheinlichste Vater, Kunis' Verlobter Ashton Kutcher, schweigt sich aus. Aber Bilder sagen ja oft mehr als tausend Worte.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Eine Ehre in Gold

    Aus glanz und gloria vom 14.4.2014

    Er ist vielleicht nicht der prestigeträchtigste Filmpreis, aber sicherlich der originellste – der «MTV Movie Award». In ungewohnten Kategorien wie «Bester Kuss» oder «Bester Kampf» dürfen sich jeweils die angesagtesten Schaupielcracks über einen goldenen Popcornbecher freuen. Dementsprechend ausgelassen und verrückt ging auch die Preisverleihung am Sonntag über die Bühne.